23248_72dpiWie bringt man einen Gedanken kurz und knapp auf den Punkt, ohne ihm den Punkt zu nehmen? Wie lässt sich das Wesentliche wesentlich sagen? Diese Fragen wirft der Aphorismus auf, eine literarische Gattung, die um klare Gedanken ebenso ringt wie um deren präzise Formulierung. Die Aphoristiker Stefan Brotbeck und Philip Kovce, dieses Autoren des FUTURUM VERLAGS, widmen sich diesen Fragen, indem sie sich aphoristisch duellieren. Dabei geht es nicht darum, den anderen zu besiegen, sondern darum, die Kräfte gemeinsam zu erproben, das Sprachmaterial gemeinsam auf seine Tauglichkeit hin zu prüfen. Und wer überwacht dieses Duell? Das Publikum. Denn es ist schliesslich jeder einzelne Leser und Hörer, der den Wert der aphoristischen Miniaturen bestimmt.